Backstube.

Oreo Muffin♥

Buttermilch mit Butter, Eiern, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver zugeben. Oreo-Kekse und Schokolade unterrühren.   Ein Muffin-Backblech mit Papierförmchen bestücken und mit der Masse füllen. 20 min. bei 160 - 180°C backen.

Schoko Pudding♥

Die Sahne und das Wasser mischen und 400 ml davon in einen, mit kaltem Wasser ausgespülten Topf geben.
Die restlichen 100 ml der Sahne-Wassermischung mit dem Salz, dem Zucker, der Speisestärke und dem Kakaopulver klümpchenfrei verrühren. Dann in den Topf schütten und unter ständigem Rühren aufkochen, bis die Speisestärke andickt.
Von der Herdplatte nehmen.
Die Zartbitterschokolade in kleine Stückchen brechen, im Pudding schmelzen lassen und verrühren

Cookies♥

Butter mit Salz und Zucker und Vanillezucker mixen. Ei dazugeben. Mehl und Backpulver vermischen und dazugeben. Am Ende Schokotröpfchen dazugeben.
Kleine Häufchen auf ein gefettetes Blech setzen und bei 200° ca. 10 - 12 Minuten backen.

Cookie Eis Cream♥

Milch, Vanilleextrakt, Kondensmilch und Salz in einer Schüssel verrühren. Sahne steif schlagen und vorsichtig die Milchmasse untermischen. Abschließend noch vorsichtig die zerkrümelten Schokokekse unterheben (am besten natürlich original amerikanische Oreo-Cookies).

Masse in einer flachen Metallschüssel in die Kühltruhe stellen. 
Stündlich durchrühren, bis das Eis fest ist. Das dauert mindestens vier Stunden. 

Wenn Sie das Eis nicht auf einmal essen, hält es sich in einer verschlossenen Plastikschüssel in der Truhe etwa eine Woche. 

Das ist ein Rezept für diejenigen, die keine Eismaschine besitzen. So cremig wie Eis aus der Maschine ist es nicht - aber trotzdem lecker und (wegen der Sahne) auch ziemlich kalorienreich.

Wer eine Eismaschine besitzt, kann den Sahneanteil zugunsten von Milch verringern.

Karamel Bonbon's♥


125 g Zucker 
1/8 l Sahne 
30 g Butter 
1 Pack. Vanillezucker 
1 TS Honig 
Etwas Butter für die Form 

Alle Zutaten in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze 25 Minuten unter 
Rühren kochen lassen. Eine flache Form mit der Butter einfetten, die 
Karamellmasse hineingießen (oder aufs eingefettete Blech streichen,) und das Ganze etwas fest werden lassen. Danach kann man daraus Bonbons schneiden. Wer eine Marmorplatte hat, kann sie auf diese Streichen und danach schneiden. Man kann das ganze auch auf Alufolie streichen, allerdings finde ich selbst nicht, dass das besonders geeignet ist. 

Pancakes♥

Für 2 Portionen:

 

500 g     Mehl

1 TL        Zucker

4 TL        Backpulver

1 TL        Natron (Baking Soda)

½ TL       Salz

640 ml   Buttermilch

           Ei(er), zerschlagen

4 EL        Butter oder Pflanzenöl (Mazola)

 

Zubereitung

Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen. In einer anderen Schüssel Buttermilch, Ei und Öl vermischen und anschließend zu den trockenen Zutaten geben. Alles miteinander verrühren.

 

Etwas Butter oder Öl (Mazola) in eine Pfanne geben und zerlassen. Den Teig dann portionsweise und esslöffelweise hinein geben. So lange von einer Seite backen lassen, bis sich oben Bläschen bilden. Dann wenden und die andere Seite ebenfalls braun werden lassen.

Die Pancakes schmecken mit Ahornsirup oder Puderzucker am Besten.

und fertig sind eure Pancakes.♥

 

Crêpes au chocolate.♥

Alle Zutaten in eine Schale geben und für ungefähr 2 Min. mixen, bis alles klumpenfrei verrührt ist. Für ca. 10 Min. in den Kühlschrank stellen.
Dann bei mittlerer Hitze Butter erhitzen und darin die Crêpes backen, bis sie goldbraun scheinen.und nich nutela draufschmieren und fertig :o.♥